Hör doch richtig zu …

… oder „wer lesen kann, ist klar im Vorteil“ – so lauten die wenig freundlich gemeinten Reaktionen, wenn in Face-to-face-Diskussionen oder Internetforen ein Diskussionsteilnehmer(*) vermeintlich oder mutmaßlich nicht (richtig) zugehört bzw. gelesen hat, was gesagt bzw. geschrieben wurde. Aber liegt es immer am „reinen“ Hörvermögen oder Leseverständnis? Oder spielt da nicht vielmehr die eigene Brille, durch die das Ganze betrachtet und mit mehr oder weniger Empathie und positivem Denken beurteilt wird, eine größere Rolle?

„Hör doch richtig zu …“ weiterlesen