Frankreich und die Niederlande: sprachliche Gemeinsamkeiten

NL franzoesische LehnwoerterSie sind keine unmittelbaren Nachbarn und doch haben Frankreich und die Niederlande einige sprachliche Gemeinsamkeiten. Zugegeben: Die französischen und niederländischen Wörter niveau, industrie, bouillon, entrecote, limonade, garderobe oder parfum – um nur einige Beispiele zu nennen – gibt es auch in der deutschen Sprache, wo sie sich lediglich durch die Großschreibung vom französischen Ursprungswort unterscheiden. Aber es gibt noch viel mehr hochinteressante französische Einflüsse auf die niederländische Sprache.

„Frankreich und die Niederlande: sprachliche Gemeinsamkeiten“ weiterlesen

Mode macht’s möglich

FragezeichenZur Zeit muss der Zeitungsausträger, der die Lokalzeitung in aller Herrgotsfrühe verteilt, schwer tragen. Denn die BNN, die Badischen Neuesten Nachrichten, kommen als „gefüllte Roulade“ ins Haus geflattert – nee, gerollt. Prall gefüllt mit allerlei Prospekten – klar, Weihnachten steht vor der Tür. Und was ich vor allem in den Blättchen der Modeketten sehe, macht mich Spracharbeiterin … sprachlos.

„Mode macht’s möglich“ weiterlesen

Zum Gebrauch von brauchen und gebrauchen

Ringbuch NotizenWer brauchen ohne „zu“ gebraucht, braucht brauchen nicht zu gebrauchen – so lernte ich es an der französischen Schule im Deutschunterricht. Diese Faustregel kennt und lernt man auch in Deutschland. Was ist aber, werde ich immer wieder gefragt, mit dem Unterschied zwischen brauchen und gebrauchen?

„Zum Gebrauch von brauchen und gebrauchen“ weiterlesen

Ich bin Verkäuferin

Text (35)klKürzlich hat mich eine Bekannte eingeladen, sie auf ein hochklassiges Event zu begleiten: eine tolle Veranstaltung mit 450 hochrangigen Gästen, einem interessanten Programm, gutem Essen – pardon, Gala-Dinner. An jedem runden Tisch zehn Personen aus Wirtschaft, Forschung und Politik. Nach dem Smalltalk beim Aperitif im Foyer fragte mich mein Tischnachbar zur Linken zwischen Vor- und Hauptspeise, was ich denn beruflich mache. Ich antwortete: Verkäuferin.

„Ich bin Verkäuferin“ weiterlesen

Das Kreuz mit der Rechtschreibung

Buchstaben

Schon sehr früh habe ich in der Schule gelernt: Beim Diktat muss jeder Buchstabe „sitzen“, nur dann ist das Wort richtig geschrieben. Deshalb heißt es auch Rechtschreibung. Oder Orthographie. Oder Orthografie. Und wir sind Wort-Orthopäden.

„Das Kreuz mit der Rechtschreibung“ weiterlesen

Unverzichtbar: Klosett-Papier

Klopapier 1Papier gibt es in vielfältiger Ausführung, für ebenso vielfältige Anwendungsbereiche, in unzähligen Farben und Stärken… Aber keines ist so wichtig wie das… Klopapier.

„Unverzichtbar: Klosett-Papier“ weiterlesen