Versuch’s wenigstens

Einst wollte er die Welt erobern. Gestartet war er wie ein feuriger Tiger, gelandet jedoch als glanzloser Bettvorleger. Die Mühe hätte er sich doch sparen können – oder? Nein! Denn wer es nicht wenigstens versucht, hat schon verloren. Gedanken zum inneren Antrieb …

„Versuch’s wenigstens“ weiterlesen

Hör doch richtig zu …

… oder „wer lesen kann, ist klar im Vorteil“ – so lauten die wenig freundlich gemeinten Reaktionen, wenn in Face-to-face-Diskussionen oder Internetforen ein Diskussionsteilnehmer(*) vermeintlich oder mutmaßlich nicht (richtig) zugehört bzw. gelesen hat, was gesagt bzw. geschrieben wurde. Aber liegt es immer am „reinen“ Hörvermögen oder Leseverständnis? Oder spielt da nicht vielmehr die eigene Brille, durch die das Ganze betrachtet und mit mehr oder weniger Empathie und positivem Denken beurteilt wird, eine größere Rolle?

„Hör doch richtig zu …“ weiterlesen

Alles Gute zum Valentinstag

Böse Zungen behaupten, der Valentinstag sei eine Erfindung der Blumenversandfirmen und der Pralinenindustrie. Christlichere Zungen führen den Valentinstag auf den heiligen Valentin zurück. Oh Valentin, oh Valentin …

„Alles Gute zum Valentinstag“ weiterlesen

Zu Risiken und Nebenwirkungen

Wer zufällig oder gezielt die ARD oder das ZDF im Vorabendprogramm einschaltet und sich noch fit fühlt, wird ganz bestimmt noch vor 20 Uhr das Bedürfnis verspüren, dringendst eine Apotheke aufsuchen. Getreu dem Motto: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

„Zu Risiken und Nebenwirkungen“ weiterlesen

Wenn einer eine Reise tut …

Kurpark in Bad Hersfeld
Kurpark in Bad Hersfeld

dann kann er was erzählen, doch nicht immer ist das Erlebte von Interesse für die Allgemeinheit. Der diesjährige Aufenthalt in Bad Hersfeld war allerdings wieder so vielfältig, dass ich Sie daran teilhaben lassen möchte. Kommen Sie mit auf die Reise? Los geht’s!

„Wenn einer eine Reise tut …“ weiterlesen

Hardecksiedlung: das Karlsruher Idyll

Schon Ende 1932 wurden die ersten Holzhäuser in der Karlsruher Hardecksiedlung bezogen. (Foto: Falkenberg-Chronik)
Schon Ende 1932 wurden die ersten Holzhäuser in der Karlsruher Hardecksiedlung bezogen. (Foto: Falkenberg-Chronik)

Wohnen im stadtzentrumnahen Grünen, wo Kinder unbehelligt auf der Straße spielen können, wo (fast) jeder jeden kennt, wo in den Gärten noch ordentliche Mengen Obst und Gemüse geerntet werden – gibt es das? Ja, das ist die Karlsruher Hardecksiedlung. Begleiten Sie mich auf eine geschichtliche Entdeckungstour …

„Hardecksiedlung: das Karlsruher Idyll“ weiterlesen

Strahlende Augen

(v.l.): Roland Lenz, Gabriele Schirrmeister, Leiterin des Seniorenzentrums Stephanienstift der AWO Karlsruhe gemeinnützigen GmbH, Edeltraud Gog, Dieter Kursa, Elfriede Christ und Giselle Chaumien

Was haben Senioren in einem Wohn- und Pflegestift, Dutzende Wollknäuel und strahlende Augen gemeinsam? Kniedecken, die gestrickt oder gehäkelt wurden, um diesen Senioren eine Freude zu bereiten.

„Strahlende Augen“ weiterlesen