Neue Tipps für Übersetzer: Dragon Naturally Speaking

Dragon

Die Spracherkennungssoftware Dragon NaturallySpeaking (DNS) von Nuance, die in vielen Sprachen, u.a. in Deutsch, Englisch, Französisch angeboten wird, ist für Übersetzer ein hervorragendes Arbeitstool.

Eine Übersicht zu diesem Thema und Empfehlungen zur Verbesserung der Diktierfertigkeit gibt es in den bewährten „Tipps für Übersetzer“.

Auch in der Übersetzungsbranche verändern sich die Arbeitsweisen, Prozesse entwickeln sich weiter und werden effizienter. Die Spracherkennungssoftware Dragon NaturallySpeaking von Nuance ist eines der Tools, auf die ein Übersetzer nicht verzichten sollte.

In der Rubrik “Tipp für Übersetzer” steht auf meiner Website unter D ein neues Thema als PDF zum Download zur Verfügung: Dragon NaturallySpeaking.

Zusammen mit den beiden Blogposts, die im o.g. PDF verlinkt sind, erhalten interessierte Leserinnen und Leser eine umfassende Übersicht und Hilfen zur Optimierung der Diktierfertigkeit.

Wer Fragen, Anregungen oder konstruktive Kritik zu dieser Rubrik hat, ist herzlichen willkommen. Per Kommentar, Direktmail … Ich freue mich!

4 Gedanken zu „Neue Tipps für Übersetzer: Dragon Naturally Speaking“

  1. Liebe Giselle,
    das ist ja toll, was du schreibst. Ich bin Feuer und Flamme. 🙂
    Welche Dragon-Version würdest du mir denn empfehlen? Ich übersetze ins Deutsche und Englische und häufig juristische (sehr umfangreiche) Texte. Vielen Dank. Monika

    1. Liebe Monika,
      schön, dass du so begeistert bist. Seit meinen Artikeln über den Drachen hat sich beim Hersteller Nuance einiges im Programm geändert, deshalb ist es am besten, wenn du auf http://www.nuance.de/dragon/index.htm schaust. Dort öffnet sich auch ein Chatfenster, über das du Fragen stellen kannst.
      Ich habe die Professional Version, aber die meisten Kollegen sagen, dass die Premium Version ausreicht. Von der Home Version würde ich abraten, wenn du als Übersetzerin tätig bist. Viel Erfolg!

      1. Liebe Giselle! Vielen Dank für deine freundliche Antwort! Das werde ich so machen und demnächst auch sicher ein Produkt kaufen. (Im Moment bearbeite ich Aufträge, wo Diktieren nicht möglich ist – da ins Kroatische). Jedenfalls finde ich es nett, dass du so selbstlos deine Erfahrung teilst.
        Bis bald,
        Monika

        1. Sehr gerne. Falls du auf Facebook aktiv bist, lade ich dich zu meiner Gruppe Café Umlaut für Übersetzer und Dolmetscher ein.
          Viel Erfolg und herzliche Grüße
          Giselle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.