Spätestens ab jetzt …

Ballon (4)kl… kann und will ich mich zurücklehnen und die Dinge gelassen betrachten. Das ist einer der Vorteile des Alters. Moment mal … Was heißt hier „Alter“? Ich spreche hier die Generation Ü50 an, die noch berufstätig ist. Als Rentner gilt das dann ohnehin quasi „automatisch“. In meinem Alter kann ich mir die Rosinen herauspicken. Welche Rosinen? Einladung zu meiner Bestandsaufnahme …

“Spätestens ab jetzt …” weiterlesen

Ein Paket für Frühchen

Frühchen sind oft so kleine Winzlinge, dass ihnen Kleidungsstücke aus dem Handel selbst in Größe 68 viel zu groß sind. Auf den Frühchenstationen der Kliniken liegen sie dann in Tüchern eingewickelt im Brutkasten. Seit einigen Jahren stricken Frauen in vielen Ländern Europas ehrenamtlich für Frühchen.

“Ein Paket für Frühchen” weiterlesen

Facebook: wundersame Parallelwelt

Ohne Internet ist die heutige Welt nicht mehr vorstellbar – eine Binsenweisheit, die bei näherem Reflektieren dennoch erschreckend ist. Damit einher gehen sog. social media, deren Wirkung und Auswüchse nachdenklich stimmen. Facebook – zwischen Sucht und Zeitvertreib, die wundersame Parallelwelt.

“Facebook: wundersame Parallelwelt” weiterlesen

Ein Boomerang im Suppentopf

steine verschenkenDie alte Dame ist völlig verdutzt, als eine Frau ihr einen Blumenstrauß in die Hand drückt. „Warum …?“, fragt sie. Die Frau drückt noch ihren Arm in einer herzlichen Geste und läuft weiter. Dreht sich noch einmal um und sieht, wie die alte Dame im abgetragenen Mantel strahlt und den vorbeieilenden Passanten den Strauß zeigt: „So etwas Schönes habe ich die letzten vierzig Jahre nicht bekommen …“.

“Ein Boomerang im Suppentopf” weiterlesen

Sie übersetzen doch nur

Die junge Frau freut sich: Ihr erster Geschäftstermin beim Firmenkunden steht bevor, es geht um die Preisverhandlung. Doch was sie zu hören bekommt, ist ärgerlich. Und leider keine Seltenheit.

“Sie übersetzen doch nur” weiterlesen