Der Übersetzer – ein verkanntes Mauerblümchen?

Steine bunt 1Wenn der Beruf des Übersetzers überhaupt in den Medien thematisiert wird, dann der des Literaturübersetzers. Das Universum kennt jedoch mindestens noch einen Übersetzertyp. Nein, ich denke jetzt nicht an diese chaotisch formulierten und unverständlichen Bedienungsanleitungen von Geräten aus Fernost, denn diese sind das Ergebnis maschineller Übersetzung.

Weiterlesen

Neue Tipps für Übersetzer: Akquise

akquise-welche firmenIst es sinnvoll, dass ein Übersetzer mit Muttersprache Deutsch im Rahmen seiner Akquisetätigkeiten Unternehmen anspricht, die ihren Sitz in Deutschland haben? Benötigen diese nicht eher Übersetzungen ins Englische oder Spanische oder in eine andere Fremdsprache? Welche Firmen sollte man ansprechen?

Weiterlesen

Das Muttersprachlerprinzip

heft 1Unter Muttersprachlerprinzip versteht man die sog. „goldene Regel“, die besagt, dass ein Übersetzer ausschließlich in seine Muttersprache übersetzen soll.
Was steckt dahinter? Ist diese Regel tatsächlich gerechtfertigt? Gilt sie ausnahmslos? Überlegungen zu diesem Thema …

Weiterlesen

Was Agenturen erwarten …

Agenturen der WeltPapier ist geduldig. Das Internet erst recht. So kann jeder schreiben, was er will – zuweilen mit einer enormen Tragweite. Übersetzungsagenturen werden oft und gerne an den Pranger gestellt. Kritisieren ist einfach. Ich wollte wissen, welche Erwartungen Agenturen an den freiberuflichen Übersetzer stellen. Ein weiterer Versuch …

Weiterlesen

Was zahlen Agenturen – ein Versuch

Agenturen der WeltAngeregt durch immer wieder auflebenden Diskussionen in FB-Übersetzergruppen, in denen heftig darüber debattiert wird, ob Übersetzungsagenturen ihren Übersetzern „annehmbare“ (1) Preise zahlen, bin ich auf die Idee gekommen, einen Versuch zu starten. Hier mein Bericht.

Weiterlesen